Gottedienste im Pastoralverbund

 

PFARRBRIEFE Blankenau


MESSDIENERPLAN


Lektoren- und Kantorenplan


Wir sind für Sie da!

 
 



 


 

Deutsche Bischofskonferenz




 
Auf den Spuren des Hl. Bonifatius

Blankenau auf der Bonifatiusroute


 

Die Glocken von Blankenau


 

Impuls, Lesung und Evangelium des Tages

Lesen Sie die aktuellen liturgischen Texte und Tagesimpulse. 


 

Wie man glücklich wird




 

Prof. Dr. Vili Radman



 

Aktuelles aus dem Bistum

 




 

Bonifatiusbote

Aktuelles

Bonifatiuswallfahrt
Bonifatiusgruft im Dom zu Fulda

Am Samstag, 14. Juni 2014, fand  die traditionelle Fußwallfahrt der Kirchengemeinden Blankenau, Hainzell, Herbstein, Hosenfeld, Jossa und  Schletzenhausen zum Grab des Heiligen Bonifatius statt. In Blankenau begann die Wallfahrt um 5.45 Uhr an der Marienkapelle. Der Treffpunkt mit den anderen Wallfahrern war in Kleinheiligkreuz. Ab Neuenberg begleitete die Musikkapelle von Hosenfeld die Wallfahrer musikalisch.

Das Amt im Dom zu Fulda wurde  um 10.45 Uhr gefeiert. 

Wallfahrten sind kein Volkslauf mit religiösem Vorzeichen, sondern Exerzitien in Gottes freier Natur. Sie sind hervorragend dazu geeignet, sich für einige Stunden von den physischen und psychischen Belastungen des Alltags zu lösen, frei zu werden und die Schönheit von Gottes Schöpfung bewusst zu erleben. Ein wichtiges Element bei Wallfahrten ist neben Stille und Gebet auch die Gemeinschaftserfahrung. Wallfahrer tun sich zusammen, um auf dem gemeinsamen Weg zu singen, zu beten und daraus Kraft zu schöpfen. Sie bringen zum Ausdruck, dass wir letztendlich nur Gast auf Erden sind und unser Leben eine Pilgerreise hin zu Gott ist.


 

Bilder von der Bonifatiuswallfahrt